EvoCity News | Neuauflage 2022

  • AFE Vertreter greifen freie Presse an!

    Unser Nachrichtenblatt lässt sich, wie in der Vergangenheit bereits bewiesen, nicht durch rechte Angriffe verschrecken.
    Wir arbeiten um knallharte Fakten zu präsentieren.

    Am Abend des 06.02. war ein Mitglied des Pressekorps des Bundestags auf exakt dieser Mission.
    Dr. Karl Heinz Teo Kaiser hielt eine Bürgerstunde in der Prunkbaute der AFE, ob auch mit illegalen Arbeitern errichtet?, an der Seenplatte.

    Herr Teo Kaiser reagierte auf Fragen der freie Presse, inwiefern der Bundesverband der Partei in die Spendenaffäre verwickelt wäre, mit Gewalt und griff zusammen mit einem Sicherheitsmann den Reporter an. Herr Kaiser untergrub damit die demokratisch-freiheitliche Stellung der Presse, indem dieser diese mit purer Gewalt versuchte zu unterdrücken.
  • Presseevent mit Turbulenzen

    Am Abend des 06.02. veranstaltete der Bundesvorstand und Stadtbürgermeister Dr. Karl Heinz Teo Kaiser eine offene Ansprache über Parteipolitische Themen.
    Der Vorsitzende der Bundestagsfraktion nahm, unter schwerstem Polizeischutz, den Kontakt zum Bürger auf und erläuterte in einer kurzen Ansprache das Grundsatzprogramm seiner Partei.

    Währenddessen war noch jemand anderen lautstark zu vernehmen: Der Bundesvorsitzende der DPE, Dr. Joshua de Costas MdB BtVP a.D. DHS BAIns a.D. NSA Dir. a.D. BPol EPHK im FD a.D. BKA Dir. a.D. MdR a.D. RtP a.D.
    Mit tobendem Gelächter und lauten Zwischenrufen unterbrach dieser die Rede des Bürgermeisters, sodass mehrere Versuche notwendig waren, den ein oder anderen Satz rauszubekommen.

    Jedoch unterbrachen nicht nur Zwischenrufe den Bürgermeister, sondern auch etliche Attentatsversuche durch wütende Bürger und korrupte Staatsdiener höchstselbst, und das ausgerechnet, während dieser über die staatliche Integrität und Sicherheit der Behörden sprach.

    Die Rede nutzt Teo Kaiser des weiteren um gegen seine politischen Rivalen, besonders die 'Kommunistische Partei Brandt' und die 'Demokratische Partei Evocity' zu feuern. Auf Kritik dieser, was seine Partei selbst alles auf den Weg gebracht habe, reagierte der 88-Jährige nicht.

    Teo Kaiser beendete seine Rede nach fünf Minuten, verließ das Pult und ordnete die Polizei dazu an, den Bundesvorsitzenden der DPE zu verhaften.
    Verleumdung und Rufmord war der Vorwurf, welcher jedoch an der Immunität als Mitglied des Bundestages scheiterte.
  • 1. Wahlprognose

    Die Auszählung der Stimmen hat bereits in den ersten äußeren Wahlbezirken ein Ende gefunden.
    Alle Bürger haben ihre Stimme in den Außenbezirken bereits abgegeben.

    Die Wahl geht bis zum 17.02. 18:00 weiter.

    Nach der aktuellen Auszählung liegen folgende Zahlen vor:
    - Alternative für Evocity (AFE): 30%
    - Bündnis Evocity (BEC): 25%
    - Kommunistische Partei Brandt (KPB): 20%
    - Demokratische Partei Evocity (DPE): 20%
    - Panzerschreckfraktion (PSF): 10%
    - Sauer für Evocity (SFE): 5%
  • Ausgang der Bundestagswahl

    Das Präsidium des deutschen Bundestages, unter dem Vorstand von Hans Doom veröffentlicht hiermit den Ausgang der Wahl.

    Alternative für Evocity: 35 % der Wahlberechtigen (13 Sitze im Bundestag)
    Bündnis Evocity: 20 % der Wahlberechtigen (7 Sitze im Bundestag)
    Demokratische Partei Evocity: 10 % der Wahlberechtigen (4 Sitze im Bundestag)
    Kommunistische Partei Brandt: 20 % der Wahlberechtigen (7 Sitze im Bundestag)
    Sauer für Evocity: 8 % der Wahlberechtigen (3 Sitze im Bundestag)
    Panzerschreckfraktion: 8 % der Wahlberechtigen (3 Sitze im Bundestag)

    Damit ist die Alternative für Evocity die stärkste Kraft.
    Gefolgt vom Bündnis Evocity, sowie der Kommunistischen Partei Brandt.
  • Demokratie? Joa nh.. gibt es halt.

    Die Alternative für Evocity ist wieder als die stärkste Kraft aus der Wahl rausgegangen.
    Jedoch ist dies das erste mal, dass die stärkste Kraft eine Koalition mit mindestens zwei Parteien eingehen muss.

    Königsmacher könnte hierbei das Bündnis Evocity (kurz BEC) sein, welche sich politisch rechts-liberal einordnen.
    Ziele schneiden überein, ob die Blau-Magenta Union jedoch eine Zukunft hat, wird sich zuerst bei den kommenden Sondierungen zeigen.

    Historisch ist in dieser Wahl auch die niedrige Wahlbeteiligung.
    Das Präsidium des deutschen Bundestages gab an, das lediglich 51 % von erwartet 80 % der Wahlberechtigten an der Wahl teilnahmen.
  • Mehr Demokratie wagen...

    Das Präsidium des Bundestages stellte heute die neue Geschäftsordnung vor.
    Mehr Demokratie soll eben diese schützen und künftig weitere Angriffe durch politische Extremen verhindern.

    Gleichzeitig wird dem Präsidenten des Bundestages, Dr. Doom, mehr Macht wie noch nie eingeräumt.
    Abgesehen von seiner Funktion als Präsident des Bundestages ist dieser Wahlleiter, Streitschlichter und Richter in einer Person. Reguliert durch die Autorität des Bundespräsidenten Rettich, welcher seit nun mehr drei Monaten vom Radar verschwunden ist und sich im Bundespräsidialamt verschanzt hat.

    Veränderungen an eben jener Geschäftsordnung erfordern eine zweidrittel Mehrheit, welche bei der aktuellen Plenarbesetzung kaum zu erreichen ist. Zusätzlich hat der Präsident des Bundestages nun ein umfangreiches Vetorecht erhalten, worunter auch die Geschäftsordnung fällt.

    Dass die kommunistische Partei Brandt sich auflösen will, stellt auch diese Legislaturperiode auf eine Probe.
    Mehr und mehr rückt das Parlament in ein politische Extreme. Ob die Geschäftsordnung dies aufhalten oder revidieren kann steht noch offen.

    Diese Sitzung wird vermutlich die letzte der laufenden Legislaturperiode sein.
    Umso mehr wird die Frage offen bleiben ob die Alternative für Evocity in der kommenden Wahl wieder Stimmen an liberale oder linke Parteien verlieren wird.

    Auch die Frage wer ein solche linke Partei öffnen wird, bleibt offen.
    Abschließend stellen sich mehr und mehr Bürger die Frage, ob der Bundeskanzler Kluppe wirklich ein Vertreter des Volkes oder doch nicht ein diktatorischer Demokratiefeind und Neonationalist ist. Mehr dazu folgt in den kommenden Wochen...
  • AfE Abgeordneter aus Bundestag ausgeschlossen

    Der Abgeordnete Dr. Dr. Teo-Kaiser wurde durch die Verfügung des Präsidenten des Bundestages Dr. Doom seines Mandates für verlustig erklärt. Der Abgeordnete verweigerte laut der Pressemitteilung des Bundestages die Zahlung eines Ordnungsgeldes und drohte dem Präsidium mit rechtlichen Schritten.

    Mehr dazu in kürze...
  • Ehemaliger AfE Abgeordneter hetzt inkompetente Landespolizei auf Demonstranten

    Herr Karl-Heinz Teo-Kaiser wurde vor kurzem seines Mandates im Bundestages enthoben und macht erneut Schlagzeilen indem dieser die Polizei auf linke Demonstranten hetzt. Als Lokalpolitiker im Stadtrat hat der ehemalige Abgeordnete die Befugnisse die Polizei zu bestimmten Ordnungsmaßnahmen anzuweisen, welche dieser auch zur Niederschlagung einer friedliche Demonstration nutzte.

    Demonstranten wurden gewaltsam niedergeschlagen und durch die Polizei verhaftet.
    Mehr dazu in kürze...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!