» Einladung in den Bundestag | 04.12.21

  • Folgender Text ist aus Sicht des Roleplay geschrieben worden!



    23. November, 2021


    EINLADUNG IN DEN BUNDESTAG


    Sehr geehrte Damen und Herren,



    hiermit möchte ich Sie herzlich offiziell in den Bundestag einladen.



    Stattfinden wird diese Sitzung am 04.12.21, wie dem Titel bereits zu entnehmen war.

    Der 04.12. ist hier in diesem Falle ein Samstag, zudem wird die Sitzung diesmal aufgrund

    von Teilnehmeranzahlen etwas später starten, als wie bei den letzten Malen.


    ORGANISATION

    Freiwillig habe ich ( Luis Dalez ) mich nach längerer Zeit dazu bereit

    erklärt den Bundestag zu organisieren, sowie vorzubereiten und zu errichten.

    Hierbei werde ich das Amt des Bundestagspräsidenten während der Sitzung belegen.


    Auch für diesen Bundestag haben wir einen strikten und genauen Ablaufplan

    erstellt, welchen Sie auf der Seite unten vorfinden werden.


    An der Bundestagssitzung können natürlich, wie immer Parteien, sowohl als auch

    Parteilose, welche vorher natürlich vom Volke aus gewählt werden müssen im

    Bundestag als Abgeordnete agieren.


    HINWEIS:


    Bitte beachten Sie hierbei jedoch, falls Sie an der Sitzung teilnehmen möchten,

    dass Sie zwar jederzeit dazukommen können, mit sowohl als auch ohne Partei,

    jedoch nur am Anfang einer neuen Legislaturperiode, wozu Sie genaueres wie

    oben geschildert unten auf der Seite finden.

    Wichtig ist hierbei jedoch auch noch, dass Sie sich dann im Falle einer möglichen

    Teilnahme auf dem DHS Areal einfinden am Anfang einer Legislaturperiode.


    Die Sitzung findet diesmal in einem Gebäude auf dem DHS Areal statt!


    PARTEIEN & PARTEILOSE


    Sollten Sie eine Partei gründen wollen, so melden Sie sich bitte auch, wie in obigen

    Vorgaben am Gebäude auf dem DHS Areal am Anfang einer Legislaturperiode.


    Wie immer darf natürlich auch von jeder Partei an den Tagen vor der Bundestagssitzung,

    sowohl als auch an dem Tag der Sitzung Wahlplakate aufgehängt werden,

    dasselbe gilt natürlich auch für Parteilose.

    Ebenfalls darf am Tage der Bundestagssitzung Werbung für die jeweilige Partei,

    oder den Parteilosen, welcher dann via Erststimme gewählt werden würde geschaltet werden.


    HINWEIS:


    Parteien dürfen keine rechtswidrigen Wahlprogramme besitzen,

    welche beispielsweise auf keiner demokratischen Grundlage basieren,

    ebenfalls werden gewaltverherrlichende Inhalte ebenso nicht toleriert.


    HAUSRECHT & SANKTIONEN


    Unverantwortliches Verhalten innerhalb des Bundestages

    von Abgeordneten, wie z.B. das Beleidigen gegenliegender

    Parteien, oder das Verbreiten von Rufmord, sowohl als auch

    ungewöhnliches Verhalten kann vom Bundestagspräsident

    mit Rügen entgegen genommen werden.


    Ebenfalls können Abgeordnete in solchen Fällen das Wort

    entzogen werden, oder gar von der Sitzung oder vom

    Bundestag auf lebenslang verwiesen werden.


    Drohungen, Beleidigungen etc. außerhalb des Bundestages

    ausgehend von Abgeordneten oder ganzen Parteien werden

    hierbei auch nicht toleriert und dementsprechend auch sanktioniert.


    Der Bundestagspräsident verfügt hierbei über das Hausrecht.


    HINWEIS:


    Sollten solche Vorfälle von Parteien ausgehen,

    kann eine ganze Partei je nach Härte dementsprechend

    aus dem Plenum verwiesen werden, oder gar vom

    Verfassungsschutz verboten werden.


    GRÜNDUNG EINER PARTEI


    Um nun eine Partei zu gründen, möchten wir hier eine Vorlage

    vorgeben, wo wir auch drum beten möchten, diese einzuhalten,

    falls Sie dem Wunsch nachkommen eine Partei zu gründen.


    HINWEIS:


    Die Anträge für einen Partei bitte direkt hier drunter

    einreichen.

    Parteien können ebenfalls auch noch vor Ort gegründet

    werden, jedoch sollte der Antrag noch nachgereicht werden.


    VORLAGE


    Name der Partei:

    Kürzel der Partei:

    Parteivorsitzende/r:

    (falls vorhanden:

    Stv. Parteivorsitzende/r:

    )

    Kanzlerkandidat/in:

    Parteimitglieder:

    Wahlprogramm:


    HINWEIS:


    Eine Mitgliederbegrenzung ist nicht vorgegeben!




    ABLAUFPLAN


    Ebenfalls wie bei der letzten Bundestagssitzung finden Sie nun hier den Ablaufplan,

    genaue Themenvorgaben wird es dieses Mal nicht geben.


    UhrzeitThemaStatus/ Abstimmung **
    17.30Erstes Treffen im Gebäude
    17.45Beginn der 1. Legislaturperiode
    18.00Verteilung der Sitze im Plenarsaal
    18.10Beginn der 1. Wahlphase
    18.20Ernennung des 1. Bundeskanzlers/der Bundeskanzlerin
    18.30Eröffnung der 1. Sitzung
    19.30Beginn der 2. Legislaturperiode
    19.45Verteilung der Sitze im Plenarsaal
    19.55Beginn der 2. Wahlphase
    20.052. Ernennung des Bundeskanzlers/der Bundeskanzlerin
    21.15Eröffnung der 2. Sitzung
    22.15Beginn der 3. Legislaturperiode
    22.30Verteilung der Sitze im Plenarsaal
    22.40Beginn der 3. Wahlphase
    22.503. Ernennung des Bundeskanzlers/der Bundeskanzlerin
    23.00Eröffnung der 3. Sitzung
    00.00Sitzungsende


    Wie auch bei der letzten Bundestagssitzung,

    erfreuen wir uns über jede Person,

    die an der Sitzung teilnehmen möchte.

    Bis dahin wünschen wir Ihnen aber noch

    eine schöne Zeit!


    Mit freundlichen Grüßen


    Luis Dalez




    LISTE DER PARTEIEN


    ParteiParteivorstandKanzlerkandidat/inKürzel der Partei




    BILDER VOM GEBÄUDE (gebaut von Karl-Heinz Teo-Kaiser )







  • Sehr geehrter Herr Präsident,


    Gerne nehmen wir Teil!



    Name der Partei: das Partei


    Kürzel der Partei: DPT


    Parteivorsitzende/r: Moha Goldbaer


    Stv. Parteivorsitzende/r: Roko Maiswaffel


    Kanzlerkandidat/in: Aaron Loli


    Parteimitglieder: Chady Batlava, Enten Kekko


    Wahlprogramm:


    E-Inombilität

    Wissen Sie, wie schädlich eigentlich die Herstellung einer Batterie ist?

    Alte Benziner bzw. Diesel Kraftfahrzeuge sehen nicht nur besser aus. Ein Paradebeispiel ist der Honda E. Wir brauchen diese Fahrzeuge nicht!


    Beamtenkontrolle


    Wir merken verhäuft das unsere Beamten illegale Substanzen zu Ihnen nehmen, deswegen kontrollieren wir ab jetzt, ob Sie Ihre Steuern bezahlen und legalisieren den Rest einfach.



    Legalize it!


    Kennt ihr diesen Spruch noch? Damit hat DPT angefangen! Dies wollen wir nun erweitern, erlaubt wird Methamphetamin, und Cannabis. Der Fischhandel wird nun drastisch versteuert.


    Energie durch Fusionsreaktoren der Zukunft


    Energie durch Fusionsreaktoren der Zukunft!

    Wir möchten mehr Geld für Fusionsreaktoren ausgeben, da die Technik schon sehr fortgeschritten ist. Damit können eventuell

    andere Länder wie Rockford oder Pinescity versorgt werden.


    Abfuckprämie für SUVs


    Die hässlichen Stadtpanzer verbieten wir absofort! Das ist lächerlich wie die Mitbürger denken, Sie hätten mehr rechte weil Sie einen 6x6 fahren!


    Aufstockung des Militärs


    Wir brauchen mehr Streitkräfte in Evocity, um die Kriminalität einzuschränken.


    Drohnen Legalität


    Für unsere Politiker, damit Sie besser spannen können.


    (weitere Infos auf http://www.daspartei.de)



    Mit freundlichen Grüßen

    Moha Goldbaer


    Frohe Weihnachten wünscht euch der Tannenbusch-Clan und Familie Sky!

  • Name der Partei: Kaiserliche Volkspartei

    Kürzel der Partei: KVP

    Parteivorsitzende/r:

    Otto Vonwaffeleisen


    Kanzlerkandidat/in:

    Otto Vonwaffeleisen


    Parteimitglieder:

    Otto Vonwaffeleisen


    Wahlprogramm:

    - Rückkehr einer Monarchie (Parlamentarische Monarchie)

    - Wir wollen die Geschichte waren und einen Kaiser an der Spitze. Vorbild ist hier bei England.


    - Mehr Freiheiten für die Polizei

    - härte Strafen, mehr Erlaubnis, weniger Toleranz


    - Aufbau eines Militärs

    - Errichtung eines Militärs zum Schutz


    - Waffenexporte starten

    - Wirtschaft stärken und Verbündete gewinnen


    -Wehrpflicht

    - Militär stärken und jungen Buben Respekt und Anstand leeren

  • Sehr geehrter Herr Präsident,


    gerne nehmen auch wir – die Alternative für EvoCity (kurz: AfE) – auch an der bevorstehenden Bundestagssitzung teil.

    Name der Partei: Alternative für EvoCity

    Kürzel der Partei: AfE


    Parteivorsitzender: Dr. Dr. Karl-Heinz Teo-Kaiser

    Stellvertretender Parteivorsitzender: Adalbert Krause


    Kanzlerkandidat:
    Jason Freiberg


    Parteimitglieder:


    – Ulrich Kluppe (1. Parlamentarischer Geschäftsführer)

    – Josef Mueller (2. Parlamentarischer Geschäftsführer)

    – Mikel Dombre (3. Parlamentarischer Geschäftsführer)

    – Arthur Grimmel (einfacher Abgeordneter)

    – Max Strecke (einfacher Abgeordneter)

    – Ludwig Schmitz (einfacher Abgeordneter)

    – Rita Kimmkorn (Pressesprecherin, einfache Abgeordnete)
    – Christina Mangonio (einfache Abgeordnete)
    – James Crane (einfacher Abgeordneter)

    – Jason Freiberg (einfacher Abgeordneter + Kanzlerkandidat)

    – Tucker Hunter (familienpolitischer Sprecher, einfacher Abgeordneter)

    Es ist nicht davon auszugehen, dass alle hier genannten Mitglieder auch anwesend sein werden.


    Parteiprogramm:

    Gemeinsam haben wir am 25. Oktober auf unserem Bundesparteitag für die Bürger ein umfassendes Grundsatzprogramm beschlossen.
    Das Grundsatzprogramm ist in 15 Punkte gegliedert, die ausformulierte Variante können Sie auf unserer Internet-Homepage – https://alternative-für-evocity.de – nachlesen.


    Wir stellen ab dem 16. Punkt auch unseren gewählten Vorstand vor, diesen können Sie auch hier nachlesen: Bundesvorstand - Alternative für Evocity. 

    Dort erfahren Sie Einiges über unsere Mitglieder!



    Wir bedanken uns für das Durchlesen unserer Anmeldung für die kommende Sitzung in EvoCity.


    Mit freundlichen Grüßen


    Parteivorstand – Alternative für EvoCity




Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!