» Einladung in den Bundestag | 14.10.21 (2. Sitzung)

  • Folgender Text ist aus Sicht des Roleplay geschrieben worden!

    12. Oktober, 2021

    EINLADUNG IN DEN BUNDESTAG


    Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,



    hiermit möchte ich Sie herzlich offiziell in den Bundestag einladen.



    Mit voller Freude dürfen wir verkünden, dass die nächste Bundestagssitzung

    noch diese Woche stattfinden wird, in dem Falle am 14.10.21, an einem Donnerstag.


    ORGANISATION


    Freiwillig haben Karl-Heinz Teo-Kaiser und ich ( Luis Dalez ) uns dazu bereit

    erklärt den Bundestag zu organisieren, sowie vorzubereiten und zu errichten.

    Hierbei werde ich das Amt des Bundestagspräsidenten während der Sitzung belegen.


    Auch für diesen Bundestag haben wir einen strikten und genauen Ablaufplan

    erstellt, welchen Sie auf der Seite unten vorfinden werden.


    An der Bundestagssitzung können natürlich, wie immer Parteien, sowohl als auch

    Parteilose, welche vorher natürlich vom Volke aus gewählt werden müssen im

    Bundestag als Abgeordnete agieren.


    HINWEIS:


    Bitte beachten Sie hierbei jedoch, falls Sie an der Sitzung teilnehmen möchten,

    dass Sie zwar jederzeit dazukommen können, mit sowohl als auch ohne Partei,

    jedoch nur am Anfang einer neuen Legislaturperiode, wozu Sie genaueres wie

    oben geschildert unten auf der Seite finden.

    Wichtig ist hierbei jedoch auch noch, dass Sie sich dann im Falle einer möglichen

    Teilnahme unten im PD einfinden am Anfang einer Legislaturperiode.


    PARTEIEN & PARTEILOSE


    Sollten Sie eine Partei gründen wollen, so melden Sie sich bitte auch, wie in obrigen

    Vorgaben unten im PD am Anfang einer Legislaturperiode.


    Wie immer darf natürlich auch von jeder Partei an den Tagen vor der Bundestagssitzung,

    sowohl als auch an dem Tag der Sitzung Wahlplakate aufgehängt werden,

    dasselbe gilt natürlich auch für Parteilose.


    Ebenfalls darf am Tage der Bundestagssitzung Werbung für die jeweilige Partei,

    oder den Parteilosen, welcher dann via Erststimme gewählt werden würde geschaltet werden.


    HINWEIS:


    Parteien dürfen keine rechtswidrigen Wahlprogramme besitzen,

    welche beispielsweise auf keiner demokratischen Grundlage basieren,

    ebenfalls werden gewaltverherrlichende Inhalte ebenso nicht toleriert.


    HAUSRECHT & SANKTIONEN


    Unverantwortliches Verhalten innerhalb des Bundestages

    von Abgeordneten, wie z.B. das Beleidigen gegenliegender

    Parteien, oder das Verbreiten von Rufmord, sowohl als auch

    ungewöhnliches Verhalten kann vom Bundestagspräsident

    mit Rügen entgegen genommen werden.


    Ebenfalls können Abgeordnete in solchen Fällen das Wort

    entzogen werden, oder gar von der Sitzung oder vom

    Bundestag auf lebenslang verwiesen werden.


    Drohungen, Beleidigungen etc. außerhalb des Bundestages

    ausgehend von Abgeordneten oder ganzen Parteien werden

    hierbei auch nicht toleriert und dementsprechend auch sanktioniert.


    Der Bundestagspräsident verfügt hierbei über das Hausrecht.


    HINWEIS:


    Sollten solche Vorfälle von Parteien ausgehen,

    kann eine ganze Partei je nach Härte dementsprechend

    aus dem Plenum verwiesen werden, oder gar vom

    Verfassungsschutz verboten werden.


    GRÜNDUNG EINER PARTEI


    Um nun eine Partei zu gründen, möchten wir hier eine Vorlage

    vorgeben, wo wir auch drum beten möchten, diese einzuhalten,

    falls Sie dem Wunsch nachkommen eine Partei zu gründen.


    HINWEIS:


    Die Anträge für einen Partei bitte direkt hier drunter

    einreichen.

    Parteien können ebenfalls auch noch vor Ort gegründet

    werden, jedoch sollte der Antrag noch nachgereicht werden.


    VORLAGE


    Name der Partei:

    Kürzel der Partei:

    Parteivorsitzende/r:

    (falls vorhanden:

    Stv. Parteivorsitzende/r:

    )

    Kanzlerkandidat/in:

    Parteimitglieder:

    Wahlprogramm:


    HINWEIS:


    Eine Mitgliederbegrenzung ist dieses Mal nicht vorgegeben!


    ABLAUFPLAN


    Ebenfalls wie bei der letzten Bundestagssitzung finden Sie nun hier den Ablaufplan,

    genaue Themenvorgaben wird es dieses Mal nicht geben.


    UhrzeitThemaStatus/ Abstimmung **
    15.00Erstes Treffen unten im PDbeendet
    15.15Vorstellungen der Parteienbeendet

    15.30Beginn der 1. Legislaturperiodebeendet
    15.45Verteilung der Sitze im Plenarsaalbeendet
    16.00Beginn der 1. Wahlphasebeendet
    16.151. Ernennung des Bundeskanzlers/der Bundeskanzlerinbeendet
    16.30Eröffnung der 1. Sitzungim Gange
    18.30Beginn der 2. Legislaturperiode
    18.45Verteilung der Sitze im Plenarsaal
    19.00Beginn der 2. Wahlphase
    19.152. Ernennung des Bundeskanzlers/der Bundeskanzlerin
    19.30Eröffnung der 2. Sitzung
    21.30Beginn der 3. Legislaturperiode
    21.45Verteilung der Sitze im Plenarsaal
    22.00Beginn der 3. Wahlphase
    22.153. Ernennung des Bundeskanzlers/der Bundeskanzlerin
    22.30Eröffnung der 3. Sitzung
    00.00Sitzungsende


    Wie auch bei der letzten Bundestagssitzung,

    freuen wir uns wieder einmal auf zahlreiches

    Erscheinen, bis dahin wünschen wir Ihnen

    aber noch eine schöne Zeit!


    Mit freundlichen Grüßen


    Luis Dalez


    Bundestagspräsident




    LISTE DER PARTEIEN


    ParteiParteivorstandParteimitgliederKanzlerkandidat/inKürzel der Partei
    Alternative für EvoCityKarl-Heinz Teo-Kaiser, Adalbert Krause (Stv.)Chris Schmoggy, Ölaf Freiberg, Mikel Dombre, Ulrich Kluppe, Christina Mangonio, Ludwig Schmitz, Josef Mueller, Richthofen Brazowsky, James Crane, Jason Freiberg, Max StreckeAdalbert KrauseAfE
    Das ParteiMoha Goldbaer, Jacob Sky (Stv.)Mikey Sky, Baji Sky, Rico Sky, Kowalski Sky, Chady GoldbaerChady GoldbaerDPT


    Wahlprogramm, AfE:


    – Umwelt-, Natur- und Tierschutz

    – Verbraucherschutz und Landwirtschaft

    – Aufstockung des Militärs

    – Energie und Klima

    – Erhaltung der deutschen Sprache

    – Migration und Integration

    – Grenzschutz

    – Erhaltung des Diesels

    – Abschaffung GEZ-Gebühren


    Wahlprogramm, DPT:


    - Legalisierung von Cannabis

    Cannabis ist eben doch kein Brokkoli!


    - Aufstockung des Militärs

    Zu wenig streitkräfte in Evocity!


    - Abfuckprämie von SUVs

    Die hässlichen Stadtpanzer sind nicht nur eine ästhetische Zumutung, sie leisten auch den zweitgrößten Beitrag zum Anstieg der weltweiten CO2-Emissionen. (In Berlin-Kreuzberg ersatzweise: Abfuckelprämie)


    - E-Inmobilität

    Abschaffung und Rückkehr der E-Autos und wiedereinstieg in günstige Benziner, Strom wird zu teuer!


    - Drohnen Legalität

    Für unsere Politiker, damit sie besser Spannen können


    - Energie durch Fusionsreaktoren der Zukunft!

    Wir möchten mehr Geld für Fusionsreaktoren ausgeben, da die Technik schon sehr fortgeschritten ist. Damit können eventuell

    andere Länder wie Rockford oder Pinescity versorgt werden.


    HINWEIS:

    Die Wahlprogramme der jeweiligen Parteien werden exakt so übernommen, wie diese eingereicht werden.


    Stand: 14.10.21, 18.00 Uhr

    10 Mal editiert, zuletzt von Luis Dalez ()

  • Guten Tag Herr Präsident,


    mit voller Freude verkünden wir, dass wir an Ihrem Bundestag teilnehmen wollen!



    Name der Partei: Alternative für EvoCity


    Kürzel der Partei: AfE


    Parteivorsitzender: Karl-Heinz Teo-Kaiser (Karl-Heinz Teo-Kaiser)


    Stellv. Parteivorsitzender: Richterhase (Adalbert Krause)


    Kanzlerkandidat: Adalbert Krause/Josef Mueller


    Parteimitglieder (Aufzählung ALLER Mitglieder [es kann sein, dass nicht alle dieser erscheinen]): Chris Schmoggy, Ölaf Freiberg, Mikel Dombre, Ulrich Kluppe, Christina Mangonio, Ludwig Schmitz, Josef Mueller, Richthofen Brazowsky, James Crane, Arthur Grimmel


    Wahlprogramm:


    – Umwelt-, Natur- und Tierschutz

    – Verbraucherschutz und Landwirtschaft

    – Aufstockung des Militärs
    – Energie und Klima

    – Erhaltung der deutschen Sprache
    – Migration und Integration
    – Grenzschutz

    – Erhaltung des Diesels

    – Abschaffung GEZ-Gebühren


    Freundliche Grüße

    Parteivorstand AfE


  • Sehr geehrter Herr Präsident,


    gerne nehmen wir am Bundestag teil und teilen unsere Meinung

    bezüglich der Wahlprogramme mit. Alles weitere steht untern.



    Name der Partei: Das Partei

    Kürzel der Partei: DPT

    Parteivorsitzender: Moha Goldbaer

    Stellv. Parteivorsitzender: @Jacob Sky

    Kanzlerkandidat: Chady Goldbaer

    Parteimitglieder (Aufzählung ALLER Mitglieder [es kann sein, dass nicht alle dieser erscheinen]): Mikey Sky, Baji Sky, Rico Sky, Kowalski Sky, Dominik Sky, Jannis Sky


    Wahlprogramm:


    - Legalisierung von Cannabis


    Cannabis ist eben doch kein Brokkoli!


    - Aufstockung des Militärs


    Zu wenig streitkräfte in Evocity!


    - Abfuckprämie von SUVs


    Die hässlichen Stadtpanzer sind nicht nur eine ästhetische Zumutung, sie leisten auch den zweitgrößten Beitrag zum Anstieg der weltweiten CO2-Emissionen. (In Berlin-Kreuzberg ersatzweise: Abfuckelprämie)


    - E-Inmobilität


    Abschaffung und Rückkehr der E-Autos und wiedereinstieg in günstige Benziner, Strom wird zu teuer!


    - Drohnen Legalität


    Für unsere Politiker, damit sie besser Spannen können


    - Energie durch Fusionsreaktoren der Zukunft!


    Wir möchten mehr Geld für Fusionsreaktoren ausgeben, da die Technik schon sehr fortgeschritten ist. Damit können eventuell

    andere Länder wie Rockford oder Pinescity versorgt werden.


    Mit freundlichen Grüßen,


    Parteivorstand Das Partei





  • AfE & DPT zur Parteienliste hinzugefügt

  • Wir nehmen auch gerne an der Bundestagswahl teil weiter infos stehen unten

    Name der Partei: Die Roten Kürzel der Partei: Roten
    Parteivorsitzende/r: Cataleya Tod
    falls vorhanden:
    Stv.. Parteivorsitzende/r: Habi Tod

    Kanzlerkandidat/in: Cataleya Tod
    Parteimitglieder: Habi Tod, Cataleya Tod, Melvin Scaletta, Herbert Lang, Lord-Sohn-Igor Tod, Lord-Sohn-Sascha Tod, Sam King, Jason Hub
    Wahlprogramm:
    Gendern wird Pflicht… für alle Jahrgänge ab 2000. Für die übrigen gilt eine Übergangsfrist bis 2090. VertreteriX beider Gruppen wird etwas mehr Toleranz in der Diskussion empfohlen

    Bedingungsloses Grundeinkommen? Yep!
    Sozialstaatliches Instrument, dessen Zeit gekommen ist. 70 % der EU-Bürger sind dafür, wir auch. Zwei Abgeordnete der Roten Bundestag & EU-Parlament testen seit Jahren ein BGE in erheblicher Höhe – und konnten bisher keinen einzigen Nachteil entdecken.
    Legalisierung von Drogen
    Cannabis wird Legalisiert da Brokkoli nicht schädlich ist.
    Meth wird ebenfalls Legalisiert und als Hustenbonbons angesehen.
    Amazon plattmachen!
    Wegen nachhaltigen Marktmisserfolgs müssen wir Amazon leider schließen. 2020 haben die Versager mit 44 Mrd. Rekordumsatz (EU) einen Verlust von 1,2 Mrd. erwirtschaftet (aber nur am Steuersitz Luxemburg, Smiley!). Steuerforderung: 0 Mrd.
    Roter Punkt für Atommüll
    AKW werden ins Duale System aufgenommen. Betreiber werden verpflichtet, Brennstäbe und Verpackungen zurückzunehmen und für die Entsorgung des produzierten Mülls aufzukommen.
    Schwarzfahren muss bezahlbar bleiben
    Die „Straftat“ Schwarzfahren wird zur Ordnungswidrigkeit degradiert (1,99 $). Jedes Jahr gehen rund 7 000 Bundesbürger wg. „Beförderungserschleichung“ ins Gefängnis, zum Teil zu Fuß. Die 200 000 Verfahren jährlich halten unsere Gerichte von Wichtigerem ab: Bestechlichkeit von CDE-Politikern, Maskenaffären von CDE-Politikern, illegaler Waffenbesitz von CDE-Politikern
    Tierschutz
    Tierversuche werden eingestellt, Tiere sind zum Niedlich finden und Aufessen da. Lipgloss, Arscch-Make-up, Biomarmelade und Medikamentencocktails werden ab sofort an Spitzensportlern getestet, die sind allerhand Substanzen gewöhnt. Oder in Bibis Beauty Palace. Bierversuche bleiben frei.

    Wir haben die Absicht einen Mauer zu erbauen
    Die PARTEI fordert den Bau neuer Mauern, z.B. um die Schweiz herum. (Die Schweizer haben es verdient.) Außerdem sind Mauern eine Absage an Globalisierung, weitere Europäisierung und unkontrollierbare Finanzströme

  • Sehr geehrter Herr Habi Tod ,


    dass Übernehmen anderer Punkte aus anderen Wahlprogrammen

    aus unserem Nachbarstaat Deutschland ist rein für sich nicht schlimm,

    bitte bemühen Sie sich jedoch, wenn Sie diese übernehmen und

    übertreiben Sie es hierbei auch nicht und nutzen noch eigene

    Punkte im Wahlprogramm.


    Gendern wird Pflicht… für alle Jahrgänge ab 2000. Für die übrigen gilt eine Übergangsfrist bis 2090. VertreteriX beider Gruppen wird etwas mehr Toleranz in der Diskussion empfohlen

    Exakt übernommen von der "Die Partei"


    Bedingungsloses Grundeinkommen? Yep!
    Sozialstaatliches Instrument, dessen Zeit gekommen ist. 70 % der EU-Bürger sind dafür, wir auch. Zwei Abgeordnete der Roten Bundestag & EU-Parlament testen seit Jahren ein BGE in erheblicher Höhe – und konnten bisher keinen einzigen Nachteil entdecken.

    Erneut exakt übernommen von der "Die Partei"


    Amazon plattmachen!
    Wegen nachhaltigen Marktmisserfolgs müssen wir Amazon leider schließen. 2020 haben die Versager mit 44 Mrd. Rekordumsatz (EU) einen Verlust von 1,2 Mrd. erwirtschaftet (aber nur am Steuersitz Luxemburg, Smiley!). Steuerforderung: 0 Mrd.

    Ebenfalls auch hier exakt übernommen worden von der "Die Partei"


    Roter Punkt für Atommüll
    AKW werden ins Duale System aufgenommen. Betreiber werden verpflichtet, Brennstäbe und Verpackungen zurückzunehmen und für die Entsorgung des produzierten Mülls aufzukommen.

    Auch hier wieder erneut alles übernommen worden von der "Die Partei", bisauf "Roter Punkt", statt "Grüner Punkt"


    Die „Straftat“ Schwarzfahren wird zur Ordnungswidrigkeit degradiert (1,99 $). Jedes Jahr gehen rund 7 000 Bundesbürger wg. „Beförderungserschleichung“ ins Gefängnis, zum Teil zu Fuß. Die 200 000 Verfahren jährlich halten unsere Gerichte von Wichtigerem ab: Bestechlichkeit von CDE-Politikern, Maskenaffären von CDE-Politikern, illegaler Waffenbesitz von CDE-Politikern

    Auch hier wurde sich wieder danach gesehnt von der "Die Partei" zu übernehmen, aber dann nicht mal richtig,


    CDE

    CDE = Christlich Demokratische Einheit ???


    CDU = Christlich Demokratische Union


    Tierschutz
    Tierversuche werden eingestellt, Tiere sind zum Niedlich finden und Aufessen da. Lipgloss, Arscch-Make-up, Biomarmelade und Medikamentencocktails werden ab sofort an Spitzensportlern getestet, die sind allerhand Substanzen gewöhnt. Oder in Bibis Beauty Palace. Bierversuche bleiben frei.

    Wie bei den anderen Malen auch hier dasselbe, nur auch, dass man sich hier auch mal wieder keine Mühe gegeben hat beim Abschreiben von der "Die Partei",


    Arscch-Make-up


    Wir haben die Absicht einen Mauer zu erbauen
    Die PARTEI fordert den Bau neuer Mauern, z.B. um die Schweiz herum. (Die Schweizer haben es verdient.) Außerdem sind Mauern eine Absage an Globalisierung, weitere Europäisierung und unkontrollierbare Finanzströme

    ... hier wurde auch wieder konstant alles von der "Die Partei" übernommen,


    Die PARTEI [...]

    jedoch hat man sich hier nicht mal die Mühe gegeben stattdessen den eigenen Parteinamen zu übernehmen.




    Aufgrund dem Wahlprogramm, indem wir vielerlei Mangel feststellen durften,

    fordern wir Sie hiermit auf Ihr Wahlprogramm noch einmal komplett zu überarbeiten,

    ansonsten sind wir dazu gezwungen Sie aus der Liste der Parteien wieder auszutragen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Luis Dalez


    Bundestagspräsident

    Einmal editiert, zuletzt von Luis Dalez ()

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!