Wiedereinführungs des RIS / DAO(SWT)

  • Ich muss wirklich sagen das ich absolut

    Dagegen

    Und warum? Weil wir das RIS mal auch dem Server hatten und das gefühlt die unnötigste Einheit auf dem Server deswegen wurde sie ja auch direkt nach 1-2 Monaten gelöscht.


    CW:RP Eventteam

    DarkRP Ehemaliger Second Operator

    CW:RP Ehemaliger Operator


    501st

  • Dagegen


    Man hat damals gesehen was für Leute in den RIS gehen, Leute die auf Folterspielchen stehen, und es lieben, wenn jemand seinen Char verliert durch einen Rp Tot ihrer seits, das war und ist auf keinem Server anders, und das wird es auch nie sein, allein schon wegen der Lore Verhaltensweise der RIS, und weil man diese Sonderberechtigungen hat, möchte man sie auch nutzen, das ist ein Prozess gegen den man nichts tun kann, außer die Einheit zu verlassen, ich war selbst schon oft genug Teil der SWT, ich weiß genau was da mit einem passiert, man sagt sich Anfangs noch, man setzt diese Sondervollmachten nur im äußerstem Notfall ein, und kaum ist man drinne, tut man es bei jeder Gelegenheit die sich ergibt, sprich kurz gesagt, ich war genau so krank wie die Leute die zu den SWT gehen, deswegen weiß ich genau, was für Leute der RIS auf den Server ziehen wird, und es sind Leute die keiner haben will. So eine Einheit bringt auf keinem Server etwas gutes und der Server kann auch nichts dagegen tun, da es einfach immer so ist, dass genau das passiert, dass ich hier bereits erläutert habe, es ist ein Psychologischer Prozess, gegen den man nichts unternehmen kann, außer die Einheit zu leaven, da ich wie gesagt bereits selbst davon betroffen war, weiß ich genau wovon ich spreche, vorallem da ich sehr anfällig für etwas in dieser Art bin. Ich war nicht mehr wiederzuerkennen.

  • Also ich finde, dass so ein Konzept an sich ganz nice aber es macht meiner Meinung erst ab 40-50 aktiven Spielern sinn.


    Deshalb vorerst ein

    Neutral


    PS: 1. Wir haben schon (Klon-RIS Skins) auf dem Server meines Wissens nach und 2. Die Moddels die du vorgeschlagen hast, verwenden wir schon als Teammitglied-Moddels...

  • Neutral


    Ich finde, dass man es nicht wieder als "Einheit" einführen sollte, sondern eher als Spezialisierung für FC/ST (damit sich die Leute nicht 100 % auf den RIS-Alltag priorisieren müssen).


    Als eigenständig Einheit wird wieder das raus kommen, was davor das Problem war.

    Mit freundlichen Grüßen


    Rene Katschank
    SeriousRP | Gamedesign

    Einmal editiert, zuletzt von Tom (Rene Katschank) ()

  • Dagegen


    Man hat damals gesehen was für Leute in den RIS gehen, Leute die auf Folterspielchen stehen, und es lieben, wenn jemand seinen Char verliert durch einen Rp Tot ihrer seits, das war und ist auf keinem Server anders, und das wird es auch nie sein, allein schon wegen der Lore Verhaltensweise der RIS, und weil man diese Sonderberechtigungen hat, möchte man sie auch nutzen, das ist ein Prozess gegen den man nichts tun kann, außer die Einheit zu verlassen, ich war selbst schon oft genug Teil der SWT, ich weiß genau was da mit einem passiert, man sagt sich Anfangs noch, man setzt diese Sondervollmachten nur im äußerstem Notfall ein, und kaum ist man drinne, tut man es bei jeder Gelegenheit die sich ergibt, sprich kurz gesagt, ich war genau so krank wie die Leute die zu den SWT gehen, deswegen weiß ich genau, was für Leute der RIS auf den Server ziehen wird, und es sind Leute die keiner haben will. So eine Einheit bringt auf keinem Server etwas gutes und der Server kann auch nichts dagegen tun, da es einfach immer so ist, dass genau das passiert, dass ich hier bereits erläutert habe, es ist ein Psychologischer Prozess, gegen den man nichts unternehmen kann, außer die Einheit zu leaven, da ich wie gesagt bereits selbst davon betroffen war, weiß ich genau wovon ich spreche, vorallem da ich sehr anfällig für etwas in dieser Art bin. Ich war nicht mehr wiederzuerkennen.


    Ich muss wirklich sagen das ich absolut

    Dagegen

    Und warum? Weil wir das RIS mal auch dem Server hatten und das gefühlt die unnötigste Einheit auf dem Server deswegen wurde sie ja auch direkt nach 1-2 Monaten gelöscht.

    Dagegen

  • Also ich finde, dass so ein Konzept an sich ganz nice aber es macht meiner Meinung erst ab 40-50 aktiven Spielern sinn.


    Deshalb vorerst ein

    Neutral


    PS: 1. Wir haben schon (Klon-RIS Skins) auf dem Server meines Wissens nach und 2. Die Moddels die du vorgeschlagen hast, verwenden wir schon als Teammitglied-Moddels...

    so richtig habe ich aber auch oben hin geschrieben.

  • Dagegen


    Man hat damals gesehen was für Leute in den RIS gehen, Leute die auf Folterspielchen stehen, und es lieben, wenn jemand seinen Char verliert durch einen Rp Tot ihrer seits, das war und ist auf keinem Server anders, und das wird es auch nie sein, allein schon wegen der Lore Verhaltensweise der RIS, und weil man diese Sonderberechtigungen hat, möchte man sie auch nutzen, das ist ein Prozess gegen den man nichts tun kann, außer die Einheit zu verlassen, ich war selbst schon oft genug Teil der SWT, ich weiß genau was da mit einem passiert, man sagt sich Anfangs noch, man setzt diese Sondervollmachten nur im äußerstem Notfall ein, und kaum ist man drinne, tut man es bei jeder Gelegenheit die sich ergibt, sprich kurz gesagt, ich war genau so krank wie die Leute die zu den SWT gehen, deswegen weiß ich genau, was für Leute der RIS auf den Server ziehen wird, und es sind Leute die keiner haben will. So eine Einheit bringt auf keinem Server etwas gutes und der Server kann auch nichts dagegen tun, da es einfach immer so ist, dass genau das passiert, dass ich hier bereits erläutert habe, es ist ein Psychologischer Prozess, gegen den man nichts unternehmen kann, außer die Einheit zu leaven, da ich wie gesagt bereits selbst davon betroffen war, weiß ich genau wovon ich spreche, vorallem da ich sehr anfällig für etwas in dieser Art bin. Ich war nicht mehr wiederzuerkennen.

    Das ist der grund wesshalb ich bereits ein einheitsregelwerk in den Beitrag eingefügt habe damit genau soetwas nicht passiert.

  • Servus,


    im Gegensatz zum Vorschlag der Einführung der CT, als autonome Einheit, sind wir in diesem bedingungslos gegen den Vorschlag der Einführung des RIS als Einheit auf dem Server. Um unseren Entschluss dazu nachvollziehbar zu machen werden wir die von dir genannten Aspekte für die Einheit abwägen.


    Die genannten Vorteile deinerseits lauten wie folgt:

    Vorteile / Nachteile
    Ein Vorteil für die Wiedereinführung der RIS / DAO(SWT) Bietet wie bereits
    genannt viele RP / Event Möglichkeiten wie Z.B.: Das Verhören KUS Gefang-

    -ener und GGF. die Folterung zur Beschaffung der Daten [...]. Ein Vorteil wäre das das RIS / DAO(SWT) da meist
    weiter weis wo die normalen Truppen / ST / FC Nicht weiter wissen
    bezüglich geheimen Operationen Datenbeschaffung / Verarbeitung o.ä.


    Wenn man diese aber genau betrachtet, so neutralisieren die Vorteile sich auf Dauer selber, bzw. gehen nicht auf. So ist z.B. der Einsatz der Folter grundsätzlich bei KUS-Kräften nicht zielführend, da es sich bei diesen zumeist um Droiden handelt. Die KUS-Kräfte, welche keine Droiden sind, sind in den meisten Fällen sehr hohe Offiziere bzw. Teile der Admiralität, welche in den normalen Fällen ein Ziel jeder Operation sein sollten und nicht erst zur Informationsbeschaffung. Personen, welche erfahrungsgemäß häufiger betroffen sind, sind zum Beispiel Zivilisten und Kopfgeldjäger, wodurch die Folterung (häufig ohne gesonderten Anlass) am meisten die einfachen Spieler betrifft und in Teils grundlosen RP-Toden endet. Diese Erfahrungen haben wir bereits in anderen Communitys gemacht und auch in diesen wurde behauptet, dass dies nicht der Fall werde.

    Kommen wir zu dem Aspekt bzgl. der operativen Datenbeschaffung, Verarbeitung oder ähnliches. In diesem Fall zeigt uns das aktuelle Servergeschehen, bzgl. der vorhanden Informationen vor dem Einsatz/Zum briefing, dass die Datenbeschaffung aktuell durch das Eventteam nicht unterstützt wird. Zumal ist es bei Events dem RIS nicht möglich ihr Aufgabengebiet zu verfolgen, wodurch der Fokus auf die eigenen Truppen, Zivilisten o.ä. gerichtet wird. Dies erkennt man, dass durch vorhandene Aufklärungseinheiten, beispielsweise die Geister Kompanie, eine Aufklärung seitens des Eventteams nicht unterstützt wird, sondern ganz im Gegenteil eher aktiv unterbunden wird.

    An dieser Stelle ist noch festzustellen, dass das RP des RIS darauf ausgelegt ist, den Leuten außerhalb der Einheit, das Leben der anderen zu erschweren, um den eigenen Spielspaß zu gewährleisten. Wer im Biologieunterricht aufgepasst hat, der wird sich daran erinnern, dass es sich hierbei um ein parasitäres Verhältnis handelt. Andere Einheiten, wie die ST, sind zwar ähnlich zu bewerten, jedoch liegt bei denen eine aktive Notwendigkeit vor. Ohne den RIS sind wir jedoch bisher sehr gut ausgekommen und werden dies auch weiterhin tun.

    Bezüglich des Aufgabengebietes sind uns diverse Komplikationen aufgefallen. Diese wären unter anderem das Ausschalten von Zielpersonen, welches aktuell durch 2 Einheiten (der Geister Kompanie im offenen Felde und den RC im Zuge von Infiltration von Komplexen) gedeckt ist. Des Weiteren wird das Aufgabengebiet der Datenbeschaffung durch Infiltrationen, welches bereits eigentlich durch das RC gedeckt ist, nicht von dem Eventteam unterstützt.

    Auf das Aufgabengebiet der Folter braucht man nicht näher einzugehen, da das oben genannte auseinandersetzen mit deinen genannten Vorteilen diese grundsätzlich kritisiert hat. Es ist dabei aber auch noch einmal mit einzubeziehen, dass der Server zum aktuellen Zeitpunkt die Spieler auf kein Mindestalter reduziert, wodurch am Ende vor allem Minderjährige in Foltern sitzen werden, welches aus der Perspektive bzgl. des Jugendschutzes kritisch zu bewerten ist. Das vor allem diese minderjährigen Personen in solche Situationen kommen, zeigen uns bereits die aktuellen Konflikte mit minderjährigen Nutzern, wie z.B. Arda .

    Die Befähigung jedes Commodores Folter u.ä. zu befehligen/anzuweisen, sehen wir kritisch gerade im Kontext, da du explizit in deinem Commodore Char Exekutionen, aus reiner Dissympathie anordnen wolltest, zeigt uns, dass die Freigabe für derartige Handlungen deutlich zu niedrig gesetzt sind und schnell ausgenutzt werden können.

    Des Weiteren werden durch euer Regelwerk ungehorsam ggü. (Stabs-)Offizieren anderer Einheiten gefördert, wodurch die Lage zwischen dem RIS und dem Rest weiter verschlimmert. Dies resultiert daraus, da ihr eure Befehle nur durch die Admiralität und Sicherheitsabteilung entgegen nehmen wollt. Aus Sicht des RIS wäre dies logischerweise vertretbar, jedoch erhöht dies die oben genannten Spannungen.

    Des weiteren lässt euer Regelparagraph 2.7.1 Einheitsregel Werk zu, dass für eigentlich geringfügige Verstöße, bzw. jemand geht im Event AFK, meldet sich im Funk nicht ab, so kann er für den Paragraphen 2.4 Eigenmächtige Fernbleiben während eines bewaffneten Einsatzes,gefoltert werden, ohne dass es in seiner direkten möglichkeit gewesen ist, dies zu verhindern (Bsp. Anschiss durch Eltern etc.). Auch sind bei einigen aufgelisteten Paragraphen eine Folter komplett unnötig und in keinster Art und Weise gerechtfertigt. So sind z.B. nach §§ 2.4; 4; 37.2, 3 entsprechend des FSG (Flottenstrafgesetzbuch) Folterungen unnötig, da der Täter normalerweise keine zusätzlichen Informationen zu Straftaten, als Einzelperson haben sollte, da es sich bei den genannten Paragraphen um Einzeltäter Fälle handelt, in denen nicht vorausgesetzt wird, dass der Täter sich mit anderen Personen organisiert hat oder Informationen zurückgehalten hat, welche Lohnenswert wären eine Folterung durchzuführen. Aufgrund der Tatsache, dass im Regelwerk diese Aspekte eine Folterung legitimieren, deutet dies daraufhin, dass ein Abuse geplant ist und ggf. durchgeführt werden kann und soll.

    Auch das übergehen von Kommandierenden Offizieren im Gefecht nach § 2.10 Einheit Regelwerk, möchte das RIS aktiv Stabsoffiziere, kommandierende Offiziere übergehen und diese nicht aktiv zusätzliche Informationen zukommen lassen, wodurch der RIS in einigen Operationen als unnötig behaupten kann. Demnach hat der kommandierende Offizier während eines Events nicht die Informationen, welche er benötigt, sodass die Aufklärung Informationen unvollständig sind und ein bestmöglicher Ausgang des Events unterbunden wird.

    Gemäß § 3.13 des Einheitsregelwerks dürfen Mitglieder des RIS nicht für Handlungen, welche sie während ihrer Mission durchführen belangt werden. Es ist aber in diesem Paragraphen nicht gegeben, wer diese Handlungen anordnen darf, wodurch ein RIS’ler zu praktisch jedem Zeitpunkt Immunität hat, selbst wenn es eine Vorschrift gibt, welche wir übersehen haben oder diese nachträglich hinzugefügt wird, ob der befehlende Offizier dafür belangt werden kann. Auch ist in diesem Paragraph genannt, dass Kontrollen bzgl. GAR Mitglieder gerechtfertigt sind, was die Situation noch heikler macht, wenn man bedenkt, dass kein Kontrollgremium existiert. Zudem ist das RIS mit dem verbund der ST kritisch betrachtbar, da wir keine Einigung bzgl. der Verantwortung, wer in welchen Fällen übernimmt, wodurch es zu komplikationen führen kann, dass Mitglieder der RIS oder ST sich darum streiten, wer den Täter übernimmt.

    Außerdem ist uns aufgefallen, dass du für das SWT die DC-17c in jedem Rang vorsiehst. Dieser Ausrüstungsgegenstand, der aktuell alleinig der Geister Kompanie vorbehalten ist und dementsprechend mit dieser Abgesprochen werden sollte/müsste, jedoch ist dies nicht erfolgt, nach Absprache mit der derzeitigen Geisterkompanie Leitung.


    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass das RIS nicht nur ein Aufgabengebiet hat, welches mehr Probleme als Lösungen entstehen lässt, sondern auch das Serverklima verschlechtert und es einen Hang zum Abuse gibt.

    Daraus Resultiert, dass die Einführung des RIS nicht durchgeführt werden sollte und hoffentlich in der Teambesprechung abgelehnt wird.

    Dagegen



    Mfg. Sp0tlight und Janne

    442nd Siege Battalion Commander Siege

    212th Attack Battalion - Ghost Company Private Recon

    Janne aka Dingo

  • Mehr braucht man diesbezüglich nicht sagen, ich denke dies sollte somit klar sein.


    Ein klares

    Dagegen

    hinsichtlich der Einführung des RIS

    442. Belagerungs Bataillon

    Hauptmann Tampella


    212. Angriffsbataillon - Geister Kompanie

    Gefreiter Fennek

  • Das ist der grund wesshalb ich bereits ein einheitsregelwerk in den Beitrag eingefügt habe damit genau soetwas nicht passiert.

    Ein Regelwerk hindert die Menschen nicht daran, es ist ein Prozess in deinem Kopf, du kannst da garnichts gegen tun, und da hilft auch kein Regelwerk.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!