Behavioral Analysis Unit - BAU

  • Behavioral Analysis Unit

    Unbenannt.png


    Was ist die Behavioral Analysis Unit?

    Die Behavioral Analysis Unit (dt. Verhaltens Analyse Einheit) ist eine staatliche Spezialeinheit des Staates Evocity. Die Hauptaufgabe der B.A.U. (Abkürzung für Behavioral Analysis Unit) ist mithilfe der Fähigkeiten der Einheit den Staat Evocity innerhalb der Strafverfolgung, damit die Polizei, das Zollamt und auch Spezialeinheiten wie das SEK, die GSG9 oder auch die Zentrale Unterstützung Zoll, sowie sämtliche weitere Behörden und Institutionen des Staates Evocity wie die Bundespolizei zu unterstützen.



    Womit beschäftigt sich die B.A.U.?

    Die Behavioral Analysis Unit, fokussiert sich wie der Name bereits sagt hauptsächlich auf die Verhaltensanalyse, hierbei wird die Psychologie, die Verhaltenspsychologie, die Kriminologie und weitere teile des sogenannten "Profiling" genutzt um die Aufgaben der Einheit zu bewältigen. Der Hauptfokus der Behavioral Analysis Unit liegt hierbei bei der Identifizierung, Verfolgung und Festnahme von Verhaltensauffälligen Individuen wie Serienmörder, Psychopathen/Soziopathen oder auch Personen mit Bezug zur organisierten Kriminalität oder auch Terroristen. Hierbei werden auch Akten für die aktive Strafverfolgung erstellt, sodass Einsätze oder Verhaltensauffällige Personen dokumentiert werden, sodass die Fahndung, Bestrafung und Einschätzung auch von lokalen Institutionen leichter fällt, diese unterstehen dementsprechend auch dem Justizministerium, sowie der Bundespolizei und ähnlichem.



    Wie ist der Aufbau der B.A.U.?

    Die Arbeit der Behavioral Analysis Unit befasst sich in unterschiedlichen Kategorien und Bereichen, hierzu zählt einerseits die Unterstützung der lokalen Landespolizei sowie die Kooperation mit übergeordneten Behörden um Täter überregional zu fassen, hierfür wird die Aktenführung getrennt und unterscheidet je nach Einschätzung wofür die jeweilige Akte gedacht ist.


    Die Behavioral Analysis Unit wird momentan von Jan Yeti geleitet, dieser ist Abteilungsleiter, sowie verantwortlich für die Verhaltensforschung und der Verhaltensanalyse, somit auch das sogenannte "Profiling".


    Wie kann ich der B.A.U beitreten?

    Der Beitritt in die Behavioral Analysis Unit ist zum momentanen Zeitpunkt schwierig, hingegen werden Personen welche positiv Auffallen vermerkt. Diese werden dann sobald Möglich und nach Bedarf angesprochen und bekommen dann dementsprechend die Chance zur Aufnahme in die Behavioral Analysis Unit.



    Sind noch Fragen offen?

    Falls einige Fragen unbeantwortet sind, können diese direkt hier an den Abteilungsleiter der Behavioral Analysis Unit "Jan Yeti" (Am besten per Konversation, sodass Fragen auch ausführlicher und direkter Beantwortet werden können) oder wenn sie diesen antreffen direkt an die Email (/pm Jan Yeti) gestellt werden. In der nächsten Zeit, werden weitere Fragen auch direkt hier beantwortet werden, falls auffällt, dass gewisse Themen oder Dinge noch nicht ganz klar sind und mehrfach gestellt sind.


    In jedem Fall bedankt sich die Behavioral Analysis Unit für ihr Interesse an unserer Einheit und unserer Arbeit! Falls fragen sind, können diese gerne gestellt werden.

    Jan Yeti, 18, VIP++, Behavioral Analysis Unit, Preußen


    "I know what it's like to be afraid of your own mind."

    Einmal editiert, zuletzt von Jan Yeti () aus folgendem Grund: Zusatz, siehe unten

  • Wie kann ich der B.A.U beitreten?

    Der Beitritt in die Behavioral Analysis Unit ist zum momentanen Zeitpunkt schwierig, hingegen werden Personen welche positiv Auffallen vermerkt. Diese werden dann sobald Möglich und nach Bedarf angesprochen und bekommen dann dementsprechend die Chance zur Aufnahme in die Behavioral Analysis Unit.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil. Es zeigt aber gut, wie genau du den Beitrag gelesen hast.

  • Sind noch Fragen offen?

    Falls einige Fragen unbeantwortet sind, können diese direkt hier an den Abteilungsleiter der Behavioral Analysis Unit "Jan Yeti" (Am besten per Konversation, sodass Fragen auch ausführlicher und direkter Beantwortet werden können) oder wenn sie diesen antreffen direkt an die Email (/pm Jan Yeti) gestellt werden. In der nächsten Zeit, werden weitere Fragen auch direkt hier beantwortet werden, falls auffällt, dass gewisse Themen oder Dinge noch nicht ganz klar sind und mehrfach gestellt sind.


    In jedem Fall bedankt sich die Behavioral Analysis Unit für ihr Interesse an unserer Einheit und unserer Arbeit! Falls fragen sind, können diese gerne gestellt werden.

    Jan Yeti, 18, VIP++, Behavioral Analysis Unit, Preußen


    "I know what it's like to be afraid of your own mind."

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!